Was ist eine systemisch-spirituelle Aufstellungsarbeit?

Wir alle leben und arbeiten in Familien- bzw. Firmensystemen. Diese Systeme beruhen auf eine bestimmte Ordnung der Anerkennung und Achtung.

Ist diese Ordnung gestört, z. B. durch Missachtung bestimmter Ereignisse und den damit verbundenen Gefühlen wie z. B. Ängsten
innere Zweifel, Sehnsüchten oder Schuld, kann dies zu seelischen oder auch körperlichen Blockaden führen. Selbst wenn es bereits Generationen zurückliegt. Es können sich auch aus einem früheren Leben Blockaden zeigen, welche im Hier und Jetzt noch am wirken sind. Während der Aufstellung haben wir gemeinsam die Möglichkeit zum Ursprung der Blockade zurückzugehen und diese dort zu lösen. Meist ist den Betroffenen diese Dynamik und Möglichkeit nicht bewusst!

Aufstellungen sind dahingehend hilfreich, unterstützend und klärend, da in der Tiefe liegendes sichtbar wird, denn erst wenn es uns bewusst wird können wir anfangen es lösen. Den Weg zur Lösung unterstütze ich mit lösenden Sätzen, EMDR oder auch der Rückführung in alte Leben.

Stellen Sie sich Ihr Familiensystem wie ein Mobile vor, wenn Sie ein Teil berühren und in die Bewegung bringen, werden sich alle anderen Teile auch bewegen. Dadurch kann Neues entstehen.

 

Ablauf:

Aufstellungen finden meist in Gruppen statt, dennoch besteht auch die Möglichkeit der Einzelarbeit. Während Sie in der Gruppe mit realen Personen als Stellvertreter arbeiten, ersetzten in der Einzelarbeit Gegenstände wie z. B. Bachblütenkarten, Farbkarten oder Stühle die Personen.

 

Arbeiten in der Gruppe:

Sie werden mit meiner Unterstützung die Essenz Ihres Anliegens herausarbeiten und danach Personen aus der Gruppe stellvertretend für sich und die jeweiligen Familienmitglieder oder Emotionen aussuchen.

 

Mittels des intuitiven Positionierens werden die stellvertretenden Familienmitgliedern/Emotionen in räumlichen Bezug gestellt.

Ihr inneres Bild wird somit nach außen in den Raum gebracht (Erstbild). Aus den Positionen der Stellvertreter werden die unbewussten Gefühle und Gedanken verbalisiert. Dabei werden z. B. Blockaden, Verstrickungen oder Glaubensmuster sichtbar. In diesem Bewegungsprozess können sich auch Aufgaben oder Systemdynamiken zeigen, die Sie aus Loyalität zum System übernommen oder selbst entwickelt haben.

 

Wann ist diese Arbeit sinnvoll?

  • Bei Problemen in der Familie, Freundeskreis oder Beruf
  • Bei fehlender Energie, Krankheit oder seelischen Störungen
  • Bei Trauerbewältigung oder traumatischen Erlebnissen
  • Bei immer wiederkehrenden Problemen

Preise:

Einzelaufstellung:

  • 90,00 EUR (Dauer: ca. 75-90 Min.)

Gruppenaufstellungen // 10:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr:

  • Aufsteller: 120,00 Euro
  • Stellvertreter: 20,00 Euro